Home arrow Leistungen arrow Videoüberwachung arrow IP-Kameras
Freitag, 27. Mai 2016
Menu
Home
Leistungen
Kundenservice
Kontakt
Impressum
AGB
Partner
Unsere Partner

 

IP-Kameras

Schärfer als die Realität ...

Die jüngste Entwicklung im Videoüberwachungsbereich sind Netzwerkkameras, die über Standart-Netzwerkverbindungen und das Internet Videobilder an einen Videoserver als Aufnahmegerät senden können. So ermöglicht die Netzwerktechnik die komfortable Verwaltung der Videodaten sowie den flexiblen Zugriff auf die Bilder im lokalen Netzwerk oder im Internet. Ein weiterer Vorteil der Netzwerk- videoüberwachung ist der geringe Installationsaufwand, da bestehende Netzwerkverbindungen zur Übertragung von Videosignalen genutzt werden können und eine zusätzliche Verlegung von Kabeln nicht notwendig ist.

Zahlreiche Kameratypen sind heute bereits in Form von Netzwerkkameras erhältlich. Auf diese Weise liefern beispielsweise Dome-Kameras, inzwischen sogar mit Schwenk-Neige-Fuktion, digitale Videodaten direkt ins lokale Netzwerk oder Internet.
Grundsätzlich lasen sich auch alle analogen Videokameras problemlos in Netzwerkkameras verwandeln. Dazu bedarf es lediglich eines Videoservers, der an die analoge Kamera angeschlossen wird, die analogen Bilddaten der Kamera digitalisiert, komprimiert und anschließend über das Netzwerk oder das Internet überträgt. Zudem eröffnet die Einbindung eines Videoservers auch der konventionellen Kameratechnik die Vorteile der Netzwerktechnik. Dazu verfügen sie über Bewegungssensoren, Alarmeingänge und Schaltausgänge zur Umsetzung zahlreicher Alarmierungs- und Überwachungs- funktionen.

Wir bieten Kameras folgender Hersteller: ABUS, ACTi, ArecontVision, AXIS, Basler, Grundig, Invid und Lupus